Neu! Projekt: Oma all around the world

Der Verein eben im Leben e-V. startet mit einem neuen Flüchtlingsprojekt. Es heißt:

Der Verein eben im Leben e-V. startet mit einem neuen Flüchtlingsprojekt. Es heißt: „Oma all around the world“. Foto: Kuchenbecker

Oma all around the world ist das neue Projekt von eben im Leben. Es ist speziell für Kinder mit Migrationshintergrund und Flüchtlingsproblematik in Hamburg und Schleswig-Holstein entwickelt worden.

Monatelang haben wir hierfür recherchiert, unsere bisherige Arbeit mit dem Projekt „Was ist bloß mit Opa los?“ ausgewertet und Kontakte geknüpft. In dieser Zeit sind uns viele Kinder mit Migrationshintergrund begegnet, viele Problematiken aufgetaucht, die das Leben in Deutschland von Kindern ohne den Bezug zu den eigenen Großeltern prägen.

Daher werden wir künftig die Flüchtlingsheime besuchen und Kindern und Familien zeigen, dass man in Deutschland in Würde altern kann.  Dazu besuchen wir Seniorenheime und Menschen mit Demenz. Die Kinder sind häufig stark traumatisiert und haben kein Vertrauen in ihre Zukunft. Wie auch, wenn man im zarten Alter von drei oder vier Jahren schon Tod und Verwüstung sehen musste.

Da demenziell veränderte Menschen auf der Gefühlsebene kommunizieren, können sie genau diesen Kindern Trost und Vertrauen geben, dass Sie in einem Land aufwachsen, in dem man alt werden kann – und auf „natürlichen“ Wege sterben darf. Wir erlernen gemeinsam Toleranz und Verständnis, auch für schwächere, kranke und ältere Menschen. Sprachprobleme spielen kaum eine Rolle und werden sich mit der Zeit automatisch bessern.

Natürlich gibt es auch Kritik gegen Pflegeeinrichtungen, aber wir kennen nur solche, die wunderbar arbeiten und konzentrieren uns auf diese bei unseren Kooperationen. Unser Ziel ist es Partnerschaften aufzubauen und den Kindern eine Perspektive in unserem Land aufzuzeigen.

Erste Eindrücke zum Projekt-Start gibt es in unserer Bildergalerie:

Projekt-Start Oma all around the world

Weitere Infos und Anfragen zu Projektdurchführungen/Terminen bitte an claudia.unruh(at)ebenimleben.de oder telefonisch unter 0160/95205240

3 Kommentare

  1. was für eine geneiale Idee….gaaaaanz viel Glück, Unterstützer und empathische menschen die4 der Idee wohlgesonnen sind….

    1. Liebe Frau Schipprack, ganz lieben Dank für diesen netten Kommentar und die guten Wünsche. Darüber freuen wir uns sehr. Herzliche Grüße Claudia Unruh

      1. GERNE!!!!!
        bin gespannt weiteres von ihnen zu hören und wünsche ihenn ALLES GLÜCK der WELT….gute Zeit….liebe Grüße
        Ulrike Schipprack

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s